E-Lastenrad FAQs - Häufig gestellte Fragen | Ca Go Bike

Vor deiner Bestellung


Wie funktioniert die Bestellung und Lieferung des Ca Go Bike?

Du kannst Dir Dein Ca Go Bike individuell mit unserem Konfigurator, https://www.cagobike.com/konfigurator, zusammenstellen. Anschließend kannst Du im Bestellprozess Deine Daten eingeben und entscheiden, ob Du Dein Bike auf Rechnung oder über einen Dienstrad-Leasing-Anbieter erwerben möchtest.

Bei Kauf auf Rechnung erhälst Du von uns eine Auftragsbestätigung sowie eine Anzahlungsrechnung über 1.000,- EUR. Sobald die Anzahlung bei uns eingegangen ist, starten wir mit dem Aufbau Deines individuellen Ca Go Bikes.

Nach Fertigstellung und ausgiebiger Qualitätsprüfung übergeben wir Dein Bike an unsere Spedition, die die Auslieferung an einen Ca Go Partner in Deiner Nähe vornimmt. Dieser vereinbart dann einen Termin für die persönliche Übergabe und Einweisung.

Du kannst Dein Ca Go Bike auch bei uns in Koblenz abholen und wir machen die Übergabe und Einweisung mit Dir.

Wird es die Möglichkeit geben, das Ca Go über JobRad® oder andere Dienstrad-Leasing-Anbieter beziehen zu können?

Die Ca Go Bike GmbH ist Partner von JobRad®– unter www.cagobike.com/jobrad findest du alle Informationen zu Ersparnis und Ablauf dieser Form des Dienstrad-Leasings.

Außerdem könnt Ihr Euer Ca Go Bike über Business-Bike, Lease-a-Bike oder Bikeleasing bestellen. Die Auswahlmöglichkeit dazu findet Ihr im Bestellprozess.

 

Wo und wie kann ich ein Ca Go Probefahren?

Du kannst das Ca Go Bike bei mittlerweile über 40 Partnern testen und Probefahren.

Außerdem hast Du die Möglichkeit, eine Probefahrt vor Ort bei uns im Showroom in Koblenz zu vereinbaren.

Hier kannst Du Dir Deinen Termin für die Probefahrt buchen: https://www.cagobike.com/testride

Wie kann ich mir ein Angebot zur Beantragung einer Lastenrad-Förderung erstellen?

Für die verschiedenen Lastenrad-Förderungen in Deutschland müssen in der Regel ein Antrag und ein Angebot eines Händlers / Herstellers eingereicht werden.

Mit dem Ca Go Konfigurator auf dieser Website hast du die Möglichkeit die Ausstattungen und Preise des Ca Go FS 200 zu erkunden. Eine Angebotsfunktion (Export der Konfiguration) für ein digitales bzw. schriftliches Angebot mit Deiner Wunschkonfiguration ist ebenfalls realisiert.

Am Ende des Konfigurationsvorgangs kann das erstellte Angebot im Kunden-Account abgelegt und / oder per PDF Druck Funktion exportiert oder auch per E-Mail geteilt werden.

Kann ich mein Ca Go auch aus dem Ausland bestellen?

Nein, leider kannst du derzeit nicht aus dem Ausland bestellen.

 

Mehr lesen

Ausstattung


Wie hoch ist das zulässige Gesamtgewicht des Ca Go Bike?

Das zulässige Gesamtgewicht des Ca Go Bikes liegt bei 225Kg. Je nach Ausstattung und Zubehör kann das Ca Go entsprechend zugeladen werden.

Hier einige Ausstattungsbeispiele und das entsprechende Gewicht dazu:

Das Ca Go hat ein Basisgewicht von ca. 54Kg mit einer Battery und ohne Boxendeckel.

Mit Dual-Battery und Boxendeckel kommt es auf ca. 53Kg.

In der Family-Kit Ausstattung mit 2 Kindersitzen und DualBattery liegt das Gewicht bei ca. 56Kg.

Weitere Informationen zu Maßen, Gewicht und Ausstattungen findest du unter Spezifikationen.

Gibt es Löcher im Boxenboden für den Ablauf von Wasser & Sand?

Um die CargoBox einfach und unkompliziert zu reinigen, werden Sand, Krümel oder Schmutz durch die herausnehmbare Öffnung im Boxenboden gekehrt oder gespült wodurch der Schmutz am Battery-Safer vorbei unter die Box auf die Strasse fällt.

Können die Ca Go Kindersitze auch einzeln erworben und in anderen Lastenräder verbaut werden?

Die speziell für die CargoBox des Ca Go Bike entwickelten, ergonomischen Kindersitze sind so konstruiert worden, dass sie direkt am Rahmen des Ca Go befestigt werden. Sie sind damit wesentlicher Bestandteil unseres ganzheitlichen und modernen Sicherheitskonzepts und können nicht in anderen Boxen oder bei anderen Herstellern verbaut werden.

Besteht die Möglichkeit eine Fahrradhängerkupplung zu montieren?

Nein, eine Anhängerkuupplung kann nicht montiert werden.

Zur Sitzposition – ist ein eher aufrechtes Sitzen möglich oder ist das Ca Go auf eine sportliche Sitzhaltung ausgelegt?

Die Sitzposition ist ausgewogen und komfortabel – sie wurde auf optimalen Langstrecken-Komfort ausgelegt. Auf dem Ca Go Bike sitzt man eher aufrecht, aber nicht wie bei einem Hollandrad wo man im Grunde mit einem geraden Rücken sitzt.

Wie sind die Innenmaße der Box?

Die Innenmaße
• Oben hinten : 56,5 cm
• Unten hinten : 49 cm
• Oben vorn : 50 cm
• Unten vorn : 46 cm
• Breitestes Innenmaß (mittig / Höhe Armauflagen) : 60 cm.

Das Eurobox-Maß ist berücksichtigt. Es passt also eine Eurobox (2 Bierkästen lang und 2 Bierkästen hoch) bei eingebauten und hochgeklappten Kindersitzen hinein.

Weitere Informationen zu Maßen, Gewicht und Ausstattungen findest du unter Spezifikationen.

Wie lässt sich das Ca Go gegen Diebstahl sichern?

Zum einen kann das Ca Go mit einem Schloss gesichert werden, da wir es so konstruiert haben, dass an einigen Rahmenstellen problemlos ein Schloss befestigt werden kann.

Zum anderen kann optional der GPS-Tracker mitbestellt werden. In Verbindung mit der CaGo.me-App kannst Du jederzeit die genaue Position Deines Ca Go Bikes nachverfolgen. Du erhälst außerdem den Diebstahlschutz und Notfall-Asisstenten für 3 Jahre. die genaue Beschreibung dazu findest Du in unserem Konfigurator https://www.cagobike.com/konfigurator. Nach Ablauf können diese Features separat verlängert werden.

Benötige ich für das Ca Go einen Führerschein?

Nein, da die unterstützende Höchstgeschwindigkeit auf 25 km/h begrenzt ist, benötigst du keinen Führerschein. Wir empfehlen aber explizit das Tragen eines Helms.

Wie lade ich meinen Akku?

Wir liefern dein Ca Go inklusive eines Ladegerätes. Dieses kann problemlos in eine Haushaltssteckdose (110/220 V) angeschlossen werden. Den Akkuladestand kannst du auf dem Kiox-Display am Fahrradlenker oder direkt am Akku ablesen. Das Laden kann sowohl direkt am Ca Go Bike durch eine Ladebuchse am Unterrohr oder nach Herausnehmen der Akkus erfolgen.

Kann ich mein Ca Go Bike nachrüsten (lassen)?

Eine Nachrüstung ist flexibel möglich. Aufsätze, Taschen und Zubehör lassen sich ohne Probleme nachträglich ergänzen. Auch eine zweite Dual Battery lässt sich einfach in den Battery Safe einsetzen und erhöht so die Reichweite des Ca Go.

Kann ich einen 2. Akku selbst einbauen, wenn ich ihn nachbestelle?

Das Ca Go wird in der Standardversion mit einem 625 Wh Akku ausgeliefert. Der unter der Box im vorderen Bereich verbaute Battery-Safe ist von Anfang an Dual-Battery-Ready, d.h. dass du jederzeit einen zweiten 625 Wh-Akku selbst nachrüsten kannst, ohne Werkstatt oder Extraaufwand, da das System, die Halterungen und Kabel bereits auf 2 Batterien ausgelegt wurden.

Durch den Einbau der Akkus unter der Ladefläche im vorderen Bereich erhöht sich die Lastverteilung auf das Vorderrad um bis zu 10 % und sorgt für eine bessere Traktion auch im unbeladenen Zustand. Zudem ist der Battery-Safe schwingungsgelagert, was Beschädigungen der Akkus und Abreißen der Verbindungen bei Schlägen, Kanten oder Schlaglöchern verhindert.

Wie einfach erfolgt die Montage bzw. Demontage des Deckels?

Der optional erhältliche Boxendeckel des Ca Go ist leicht, stabil, abschließbar und einfach zu montieren. Ein 4-Gelenk-Federscharnier öffnet den Deckel elegant und kraftvoll und hält ihn in fester Position. Der Boxendeckel verfügt im hinteren Bereich über eine Ablagefläche und die Befestigungen für das Federscharnier. Ein Schloss vorne lässt den Deckel fest einrasten und abschließen. Optional lässt sich ein Rack für weiteres Gepäck oder Güter auf dem Boxendeckel montieren.

Die (De)-Montage des CargoBox Deckels ist einfach und erfolgt mittels je 4 Schrauben an den beiden Federscharnieren sowie 2 Schrauben für den Gegenhalter des Schlosses vorne. (Ca. 15min Montagezeit)

Für welche Körpergröße der Fahrer ist das Ca Go ausgelegt?

Das Ca Go Bike wurde in Zusammenarbeit mit den Ergonomie-Experten von Ergon sowie den Touringrad-Spezialisten von Idworx entwickelt.

Die Geometrie des Ca Go und seine einfachen Verstell-Möglichkeiten sind auf Fahrergrößen zwischen ca. 155cm – ca. 200cm ausgelegt.

Ein sicheres und intuitives Handling, auch unter Volllast, wird durch eine optimierte Geometrie und eine niedrige Sitzposition der Kinder in der Box ermöglicht. Durch einen flachen Sitzwinkel, kommt man als Fahrer mit den Füßen problemlos auf den Boden und kann das Family-Cargo-Bike auch im Stand gut ausbalancieren. Die ausgewogene Rahmengeometrie ermöglicht eine angenehme Sitzhaltung auch bei langen Strecken, der niedrige Durchstieg ein einfaches Auf- und Absteigen.

Was macht die Cargobox aus EPP so sicher?

Wir haben ein ganzheitliches Sicherheitskonzept entwickelt, um einen bestmöglichen Schutz für Kinder und Passanten zu erhalten. Wir nennen es Safety-Pro-Tech und besteht aus mehreren Komponenten.

Der am Rahmen fest verschraubte Bügel (SafetyRail) wirkt als integrierter und von EPP ummantelter Seitenaufprallschutz. Er hält und schützt die CargoBox und leitet einwirkenden Kräfte ein bzw. ab. Für Sicherheit und zusätzliche Stabilität.

Durch den Einsatz von vertikalen und horizontalen Aussteifungselementen wird, wie in der statischen und konstruktiven Tragwerksplanung bei Gebäuden, eine Ein- und Ableitung von Kräften auf die CargoBox ermöglicht.

Ähnlich dem Fachwerkbau und Bienenwaben werden so die Steifigkeit und Tragkraft erhöht.

Die hohe Schulterlinie der CargoBox trägt ebenfalls zur erhöhten Kindersicherheit und einer angenehmen Sicht bei. Sie schränkt das Sichtfeld der kleinsten Passagiere beruhigend ein und verhindert zudem das Rausgreifen während der Fahrt. Zudem schützt die hohe Schulterlinie den Kopf und reduziert die Gefahr des Herausfallens beim Sturz.

Energieabsorbierendes Material, Festigkeit bei niedrigem Gewicht, hohe Steifigkeit, großes Energieabsorptionsvermögen, wasserabweisend – die Liste herausragender Produkteigenschaften von expandiertem Polypropylen (EPP) ist lang. Hier mehr über das Material-Multitalent der CargoBox by Schumpeter. Mehr dazu findest du auf unserer Seite zum Thema Sicherheit.

Wie sicher ist der Kindertransport in der CargoBox?

Kindersicherheit steht bei Ca Go an erster Stelle. Deswegen arbeiten wir mit Experten aus verschiedenen Bereichen zusammen, um ein gemeinsames Ziel zu erreichen: Die perfekte Symbiose aus funktionalem Design, hoher Sicherheit und hoher Qualität. Zum Patent angemeldete Entwicklungen und ein Beitrag zu sicherer, urbaner Mikromobilität sind das Ergebnis.

Mit der steigenden Beliebtheit alternativer Mobilität nimmt auch die Anzahl von Cargo- und Family-Bikes in den Städten zu.

Die hohe PKW- und Verkehrsdichte, in Verbindung mit dem ausgeprägten Verbesserungspotential der Fahrrad-Infrastruktur in vielen Städten, führt automatisch zu vermehrten Gefahrensituationen und damit Mindestsicherheitsanforderungen für Passagiere, Fahrer und Passanten.

Hieraus entstand für die Ca Go Konstrukteure und Entwickler der Antrieb, die spezifischen Sicherheitsanforderungen für Cargo- und Family-Bikes zu analysieren und verstehen, um das Sicherheitskonzept dieser Stadtfahrzeuge weiter zu entwickeln und dabei kontinuierlich zu verbessern.

Welche Besonderheiten bieten die ergonomischen Kindersitze?

Die komfortable, sichere und praktische Sitzlösung für Kinder ab ca. 2 bis 7 Jahren (bzw. bis zu einer Körpergröße von 120 cm) wurde in Zusammenarbeit mit Ergonomen und Orthopäden entwickelt.

Der ergonomische Ca Go Kindersitz wächst mit deinem Kind und bietet sicheren Komfort in Sitz- bzw. Ruhepositionen, eine weiche Polsterung sowie eine leicht und korrekt einstellbare Kopfstütze.
Die Sitze sind tief genug in der CargoBox platziert um die Schulterlinie zu schützen – mit knapp 11cm Auflagenhöhe Oberschenkel (vom Boxenboden) aber hoch genug aufgehangen, um eine bequeme Beinhaltung auch für ältere Kinder zu ermöglichen.

Die feste Grundstruktur der Sitze erhöht die Stützeigenschaften und ermöglicht so ein wirbelsäulengerechtes Sitzen.

Der verstellbare 5-Punkt-Gurt hat einen Schnellverschluss. Für einfaches Anschnallen und sicheren Halt ist dieser fest am Rahmen verankert.

Die verstellbaren Kopfstützen lassen sich leicht und korrekt einstellen. Der Mesh-Bezug ermöglicht die bequeme Kopfhaltung auch mit Helm.

Die Rückenlehne ist von ihrer Länge auf die Körpergrößen von Kindern zwischen 2 bis 7 Jahren ausgelegt.

Für die Kleinsten, die noch nicht auf die Ca Go Kindersitze passen, steht eine Isofix-Halterung zur Verfügung um problemlos Kindersitze oder auch eine Isofix-Base z.B. für Maxi Cosi, Pebble u.a. sicher in der Box zu befestigen.

Für den Fall, dass mal keine Passagiere mitfahren, kann die Sitzfläche des Kindersitzes einfach hochgeklappt werden, um mehr Stauraum in der Box zu erhalten.

Das Ca Go lässt sich deinen Anforderungen einfach anpassen. Die Kindersitze können bei der Konfiguration einzeln hinzugewählt oder auch später nachbestellt werden. Die einfache, schnelle und sichere Montage macht den Wechsel von ein auf zwei Kindersitze zum Kinderspiel.

Die Sitze bieten eine wirbelsäulengerechte Ausformung der Lehne und der Schaumteile sowie eine ausreichend hohe Rückenlehne (Lehnenhöhe = Schulterhöhe).

Der ebenfalls um 9 Grad geneigte Winkel der schwingungsgedämpften Sitzfläche sorgt für eine korrekte Auflage der Oberschenkel.

Die Kindersitze lassen sich durch die verstellbaren Kopfstützen (Oberkante Kopfstütze = Oberkante Kopf) und die Einstellbarkeit der Sitzhöhe für jüngere Kinder, durch die optionale Sitzerhöhung, an verschiedene Körpergrößen anpassen.

Die Isofix-Halterung (optional) und der optionale Maxi-Cosi-Adapter ermöglichen auch den Transport von Kleinkindern in entsprechenden Babyschalen.

Mit Ergonomen und Orthopäden speziell für den Einsatz im Lastenrad entwickelt. Die komfortable und sicherere Transportlösung für Kinder bis 120 cm Körpergröße.

UPDATE: Aufgrund vieler Rückmeldungen, die wir bekommen haben, sind wir gerade in der Planung für eine Mitnahmemöglichkeit, die bis zum Alter von ca. 10 Jahren genutzt werden kann und unserem Sicherheitskonzept ebenfalls entspricht. Ein genaues Einführungsdatum steht allerdings zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest.

Wie wendig ist das Ca Go Bike trotz seiner Länge im Stadtverkehr?

Durch die Seilzuglenkung und den damit verbundenen Lenkeinschlag von bis zu 83° ist das Ca Go Bikes trotz seines langen Radstandes extrem wendig und erlaubt einfachstes Rangieren auf engem Raum.

Ob Fahrradweg oder enge Straßen – der leichte Rahmen und die schmale Konstruktion sorgen für optimale und sichere Beweglichkeit in der Stadt.

Besteht die Möglichkeit eines nachrüstbaren Gepäckträgers?

Wir sind gerade dabei, verschiedene nachrüstbare Gepäckträger-Modelle zu testen. Da wir uns derzeit noch in einer frühen Testphase befinden, können wir jetzt noch nicht sagen, ab wann wir einen nachrüstbaren Gepäckträger anbieten können.

Kann man Standard-Satteltaschen am Ca Go befestigen?

Du kannst als Zubehör das Herkules Wingee Gepäckträger-/Schutzblechsystem mitbestellen, das für Standard-Satteltaschen konzipiert ist.

Die stabile Aluminium-Konstruktion von Wingee ist leicht und sportlich.
Der Gepäckträger mit dem minimalistischen Design transportiert bis zu zwei Seitentaschen und ermöglich somit den Transport von 16Kg zusätzlichen Gepäck. (8Kg links / 8Kg rechts)

Mein Arbeitgeber hat eine JobRad® Obergrenze von max. 5.000,- EUR Listenpreis gesetzt. Gibt es die Option, das Family Kit nachträglich als Ausstattung zu erwerben?

Die nachträgliche Bestellung von Ausstattungen ist ohne Probleme möglich. Wichtig ist aber zu bedenken, dass die vom Arbeitgeber definierte Obergrenze des Dienstrad-Leasings ausreichend sein muss, um das Ca Go zumindest in seiner Basis-Version abzudecken. Ein Kaufpreis-Splitting oder Zuzahlung durch den Arbeitnehmer ist nicht möglich.

WICHTIG : Der Arbeitgeber kann die Obergrenze des Dienstrad-Leasings ohne Probleme anpassen, gerade wenn es beim JobRad® Leasing um eine Gehaltsumwandlung und nicht um eine Gehaltserhöhung geht.

Welche Abstellmöglichkeiten könnt ihr für das Ca Go empfehlen?

Du kannst dein Ca Go Bike trocken und sicher in einem Fahrradschuppen, Abstellraum oder in einer Garage abstellen, genauso gut natürlich auch entsprechend gesichert vor deinem Haus.

Zudem bieten wir für das Ca Go eine passende Haube (BikeCover) an welche das Bike vor Schmutz und Feuchtigkeit schützt. (Verfügbar Herbst 2020)

Ist das Ca Go so gefedert, dass man auch mit einem Baby guten Gewissens über Kopfsteinpflaster und Bordsteine fahren kann?

Das Ca Go hat eine maximale Stoßdämpfung durch die Kombination aus Vordergabel-Federweg, Stoß-/Vibrationsabsorbierung der CargoBox (EPP) sowie der Balloon-Reifen-Dämpfungswirkung von Vorderrad (Bereifung: 20’’ Schwalbe Big Apple Cargo Custom) und Hinterrad (extra breiter Schwalbe Supermoto 70). Diese optimierte Dämpfung schluckt Kopfsteinpflaster sehr gut. Bordsteinkanten sind, je nach Höhe, immer intensiver, können aber mit umsichtiger Fahrweise ebenfalls gut überwunden werden.

Ist die CargoBox abnehmbar, sodass man sperrige Sachen mit Spanngurten transportieren kann?

Die Box ist einfach und schnell abnehmbar, da sie mit dem Rahmen verschraubt ist.

Was ist EPP und warum wird es für die CargoBox des Ca Go verwendet?

EPP steht für expandiertes Polypropylen und gehört zu den leichtesten Polymerschäumen die es gibt. Bekannt wurde der Schaum durch die beeindruckende Energieabsorption sowie das gute Rückstellvermögen nach extremen Belastungen. Zusammen mit der starken thermischen sowie schalltechnischen Isolierfähigkeit bilden sie die einzigartigen und beispiellosen Eigenschaften für den umweltfreundlichen und recycelbaren Stoff EPP.

Mit diesen Eigenschaften ist EPP im Besonderen für die Anforderungen an Leichtbauweisen geeignet und hat bereits große Teile der Automobilbranche und Flugzeugindustrie erobert.

In der Ca Go CargoBox by Schumpeter wird EPP sortenrein verarbeitet und unter Verwendung von Ökostrom hergestellt. Das Material ist leicht, hoch abriebfest und stabil, sodass es auch für den fordernden Einsatz im E-Lastenrad sehr gut geeignet ist. Die CargoBox kann grundsätzlich vollständig recycelt werden und als Granulat in die Fertigung neuer CargoBoxen bzw. EPP Artikel einfließen.

Wird es möglich sein, Isofix für eine Babyschale zu nutzen und gleichzeitig ein zweites Kind zu transportieren?

Nein, wenn eine Isofix-Basisstation bzw. Auto-Kindersitz mit Isofix im Ca Go genutzt werden soll, schließt dies die zeitgleiche Nutzungsoption der Ca Go Kindersitze aus. In diesem Fall müssten die Ca Go Kindersitze schnell und einfach demontiert werden (sofern sie montiert waren) um Raum für den Isofix-Auto-Kindersitz oder die Isofix-Basisstation (z.B. für MaxiCosi Babyschale) zu schaffen.

Lassen sich das Family Kit und das Cargo Kit auch gemeinsam nutzen? Oder muss man sich bei Bestellung für ein Kit entscheiden?

Prinzipiell wurde in der Entwicklung des Ca Go berücksichtigt, dass beide Kits einfach und variabel genutzt werden können.

Im Cargo Kit ist der mit Federscharnieren öffnende Deckel auf die CargoBox montiert – im Family Kit ist der Deckel nicht montiert, kann aber einfach nachgerüstet bzw. eingebaut werden.

Ist der Deckel im Cargo-Kit montiert, ist kein Kindertransport möglich, da die Kindersitze hierfür demontiert werden. Dies ist mit wenigen Handgriffen einfach möglich.

Die (De)-Montage des Deckels ist ebenfalls schnell und einfach mit dem Lösen von 4 Schrauben möglich – so kann man flexibel und ohne großen Aufwand zwischen Cargo- und Family-Nutzung wechseln.

Bei der finalen Bestellung wird man die Basis-Version und dann dazu entsprechend ergänzende Ausstattungen (Kits) wählen können.

Wie alt und groß können Kinder für den Transport im Ca Go sein?

Die ergonomischen Kindersitze wachsen mit deinem Kind mit und sind für ein Alter von ca. 2 bis 7 Jahren ausgelegt bzw. bis zu einer Körpergröße von ca. 120 cm. Aufgrund vieler Rückmeldungen, die wir bekommen haben, sind wir gerade in der Planung für eine Mitnahmemöglichkeit, die bis zum Alter von ca. 10 Jahren genutzt werden kann und unserem Sicherheitskonzept ebenfalls entspricht. Ein genaues Einführungsdatum steht allerdings zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht fest.

Mehr lesen

Wir haben deine Frage nicht beantwortet? Dann nimm Kontakt zu uns auf.


+49 261 899 998 75

info@cagobike.com