Camping mit dem E-Lastenrad

Veröffentlicht am

Wusstest du, dass du mit dem Lastenrad auch hervorragend in den Campingurlaub fahren kannst? Hier erklären wir dir, wie einfach das geht.

CS

Der Sommer steht vor der Tür und wie jedes Jahr damit auch der wohl verdiente Urlaub. In den warmen Monaten ist Camping eine besonders gute Idee. Einfach mal abschalten, dem Alltag entfliehen und die schöne Natur genießen – so soll es sein. Besonders Stadtmenschen freuen sich auf die Abwechslung vom stressigen Alltag. Die meisten Camper greifen hier zum altbekannten Wohnmobil oder Auto zurück. Aber warum nicht mal etwas Neues ausprobieren? Unsere Empfehlung ist hier ganz klar: Campen mit dem Lastenrad. Wie das geht und was Radreisende beachten müssen, erfährst du in diesem Beitrag.

 

Was muss ich beim Campen mit dem Lastenrad beachten?

Damit Campingurlaub mit dem Cargobike besonders erholsam wird, solltest du ein paar Dinge vor und während deiner Reise beachten. Überlege dir vor deiner Fahrradtour eine Route, die dich gut und sicher an dein Ziel bringt. Der Vorteil, wenn du mit dem E-Bike unterwegs bist, ist, dass du vor allem naturbelassene Orte viel besser erreichen kannst als mit dem Auto oder Wohnmobil. Es gibt viele traumhaft schöne Radrouten fernab der normalen Straßen. So hast du viel mehr Freiheit und bist direkt mitten in der Natur, wodurch auch die Fahrt schon erholsam sein kann. Achte vor allem bei längeren Strecken darauf, dass du mit einem vollgeladenen Akku losfährst, und behalte auch während der Fahrt deine verbleibende Reichweite im Blick. Auf einigen Campingplätzen können Radreisende den Akku laden. Am besten informierst du dich vorher darüber, ob das möglich ist. Vor allem in der warmen Zeit im Jahr solltest du deinen E-Bike Akku richtig pflegen. Dazu gehört auch, das Fahrrad samt Akku nicht in die pralle Sonne zu stellen. Bei mehrtägigen Reisen ist es sinnvoll, das Rad abzudecken, wenn es nicht verwendet wird. Das schützt den Rahmen und Akku. Wenn du nicht auf dem Rad fährst, beispielsweise nachts oder wenn du etwas in im Freien unternehmen möchtest, dann solltest du es sicher anschließen. Gerade bei hochwertigen und -preisigen E-Bikes raten wir zu einem vergleichbar guten Schloss. Wenn du noch mehr zum Urlaub mit dem Lastenrad erfahren möchtest, dann schau dir unseren Artikel zu dem Thema an.

 

Passt meine Campingausrüstung ins Lastenrad?

Wenn von Camping mit Lastenfahrrad die Rede ist, fragt man sich schnell, wie das platztechnisch funktionieren soll. Klar ist: Ein Auto oder ein Wohnmobil bieten weitaus mehr Stauraum. Du kannst aber dennoch alles, was du für ein paar Tage in der Natur brauchst, locker mit einem E-Lastenrad transportieren. Radfahrer die Bikepacking machen, also mit möglichst wenig Gepäck möglichst schnell voran kommen möchten, sparen da schon eher bei der Ausrüstung. Auch wenn du mit einem E-Bike viele Dinge mitnehmen kannst, solltest du dennoch die maximale Zuladung deines Campingfahrrades im Auge behalten. Eine zumeist hohe Zuladung bieten sogenannte Long John E-Bikes, bei denen das Gepäck vor dem Fahrer eingeladen wird. Auch bei Ca Go Bike bieten wir solche Lastenräder an. Tisch, Klappstuhl, Zelt oder Tarp, Isomatte, Kocher – wenn du mit viel Campingausrüstung unterwegs bist, eignet sich unser FS Vario mit seiner großen Ladefläche besonders gut. Ein Kurztrip mit Kindern macht mit dem FS Life besonders viel Spaß. In der großen EPP-Transportbox haben nicht nur Kinder Platz, sondern auch dein Gepäck. Die Tretunterstützung, also die Unterstützung des Motors, nimmt dir außerdem einen großen Teil der Arbeit ab, wodurch du noch einfacher an dein Urlaubsziel kommst. Du benötigst noch mehr Zubehör für dein Bike? Bei uns findest du einige Featues, welche dir zusätzlichen Stauraum und zahlreiche Lademöglichkeiten für dein Bike verschafft.

Darf ich überall mein Zelt aufschlagen?

Die kurze Antwort: Nein. Wenn du nicht auf einem herkömmlichen Campingplatz übernachten möchtest, solltest du dich mit der jeweiligen Gesetzeslage vertraut machen, bevor du dich aufs Fahrrad setzt. Das Wildcampen ist nämlich in den meisten Bundesländern nicht ohne Weiteres erlaubt und kann schnell teuer werden. Hier lohnt ein vorheriger Blick ins Internet. Im Europäischen Ausland kann es schon mal etwas anders aussehen, aber auch da solltest du dich im Vorhinein gut informieren. Am sichersten ist es immer, wenn du für ein paar Euro auf extra dafür vorgesehenen Plätzen übernachtest. So riskierst du keine teuren Bußgelder.

Campen mit dem Lastenrad

Und was ist, wenn ich nicht im Zelt schlafen möchte?

Auch wenn das Zelten im Freien eine sehr schöne und entschleunigende Erfahrung sein kann, der Komfort lässt oft zu wünschen übrig. Besonders nach langen Strecken auf dem Cargobike sehnen sich Camper womöglich nach einem richtigen Bett. Aber auch, wenn du mit dem E-Bike verreist, gibt es da einige Lösungen. Viele Campingplätze haben neben herkömmlichen Zelt- und Stellplätzen auch eigene Wohnwagen oder sogar kleine Bungalows.

Lastenrad oder Kinderanhänger? Was ist besser?

Welche Vorteile hat Camping mit dem Lastenrad?

Hier sind nochmal alle Vorteile für dich zusammengefasst:

  • Der Weg ist das Ziel – und schon erholsam
  • Viele naturbelassene Orte sind mit dem Auto oder Wohnmobil nicht erreichbar
  • Mehr Freiheit und Flexibilität
  • Umweltschonender
  • Ein Lastenrad ist günstiger als ein Wohnmobil/Campervan etc.
  • Mehr Abenteuer Feeling

 

Du hast nun auch Lust auf einen Campingurlaub mit dem Lastenrad? In unserer Modellübersicht wirst du fündig.

Welches FS Life ist das Richtige?

  • FS100 Life
    Unsere preisgünstige Antwort auf all deine Transportbedürfnisse

    Modellübersicht

  • FS100 Life Family
    Sicherer Transport der Kleinen zum kleinen Preis

    Modellübersicht

  • FS200 Life EX
    Die perfekte Lösung für Transportaufgaben aller Art

    Modellübersicht

  • FS200 Life Family
    Der komfortable City-Flitzer für die ganze Familie

    Modellübersicht

  • FS200 Life Family-Plus
    Das vollausgestattete Familienfahrzeug mit E-Antrieb

    Modellübersicht

  • FS200 Life Multi
    Der praktische Elektro-Transporter mit Cargobox

    Modellübersicht

Ähnliche Artikel

Lastenrad in den Urlaub transportieren

Wie transportiere ich mein Lastenrad in den Urlaub?

Gerade Familien mit Kindern möchten ihr Lastenrad mit dem Auto mitnehmen, wenn die Ferienzeit in der Luft liegt. Wir fassen hier das Wichtigste zusammen, um das Lastenrad mit dem Auto sicher zu transportieren.

Mehr erfahren
Urlaub mit dem Lastenrad

Urlaub mit dem E-Lastenfahrrad

Lastenräder sind nicht nur perfekt im Alltag, sondern ermöglichen auch wunderschöne Urlaubserlebnisse und Reisen. In diesem Blog-Beitrag erklären wir euch, warum ihr Ferien im E-Cargobike ausprobieren solltet und geben euch die wichtigsten Tipps an die Hand.

Mehr erfahren
Ca Go Bike CTO Arndt Graeve

Nimms Rad Podcast mit Ca Go CTO Arndt Graeve

Ende 2023 hatten wir in Koblenz Besuch von der urbanen Radmobilitäts-Plattform Nimms Rad. Redakteurin und Podcast-Host Sissi Pärsch setzte sich mit unserem Co-Gründer und CTO Arndt Graeve vor das Mikrofon, um mit ihm über die (zufällige) Entstehung, die Gegenwart und die Zukunft von Ca Go zu sprechen. 

Mehr erfahren

Du willst mehr wissen?

Werde Teil der Ca Go Community und melde dich zu unserem Newsletter an.

Alle Infos zum Newsletter