Das sichere E-Lastenrad | Ca Go Bike

Safety-Pro-Tech

Für dein wertvollstes Cargo.

Unsere Mission: Fahrer, Passagiere und Passanten besser zu schützen und so sicher ans Ziel zu bringen.

Wir haben ein ganzheitliches Sicherheitskonzept entwickelt, um einen bestmöglichen Schutz für Kinder und Passanten zu erhalten. Wir nennen es Safety-Pro-Tech.

Sicherheits-Checkliste

Was unser Family- & Cargo-Bike sicher macht.

Die CargoBox by Schumpeter

Safety Rail

Der am Rahmen fest verschraubte Bügel wirkt als integrierter und von EPP ummantelter Seitenaufprallschutz. Er hält und schützt die CargoBox und leitet einwirkenden Kräfte ein bzw. ab. Für Sicherheit und zusätzliche Stabilität.

Aussteifende Strukturen

Durch dein Einsatz von vertikalen und horizontalen Aussteifungselementen wird, wie in der statischen und konstruktiven Tragwerksplanung bei Gebäuden, eine Ein- und Ableitung von Kräften auf die CargoBox ermöglicht. Ähnlich dem Fachwerkbau und Bienenwaben. Für erhöhte Steifigkeit und Tragkraft.

Hohe Schulterlinie

Für erhöhte Kindersicherheit und angenehme Sicht. Schränkt das Sichtfeld der kleinsten Passagiere beruhigend ein und verhindert zudem das Rausgreifen während der Fahrt. Schützt den Kopf und reduziert die Gefahr des Herausfallens beim Sturz.

Energie­ab­sor­bie­ren­des Material

Festigkeit bei niedrigem Gewicht, hohe Steifigkeit, großes Energieabsorptionsvermögen, wasserabweisend - die Liste herausragender Produkteigenschaften von expandiertem Polypropylen (EPP) ist lang. Hier mehr über das Material-Multitalent der CargoBox by Schumpeter.

Staufächer und Netze

Für alles was noch mit muss, oder unterwegs eingesammelt wird. Für mehr Ordnung in der Kiste.

Trittstufe

Damit Kinder gut ein- und aussteigen können.

Die Kindersitze

Die komfortable und praktische Sitzlösung für Kinder ab ca. 2 bis 7 Jahren.

Der ergonomische Ca Go Kindersitz wächst mit deinem Kind und bietet sicheren Komfort in Sitz- bzw. Ruhepositionen, eine weiche Polsterung sowie eine leicht und korrekt einstellbare Kopfstütze.

Die Sitze sind tief genug in der CargoBox platziert um die Schulterlinie zu schützen - mit knapp 12,5 cm vom Boxboden aber hoch genug aufgehangen, um einen bequeme Beinhaltung auch für ältere Kinder zu ermöglichen.

Die feste Grundstruktur der Sitze erhöht die Stützeigenschaften und ermöglicht so ein wirbelsäulengerechtes Sitzen. Mit Ergonomen und Orthopäden entwickelt.

5-Punkt-Gurt

Der Verstellbare 5-Punkt-Gurt mit Schnellverschluss. Für einfaches Anschnallen und sicheren Halt. Fest am Rahmen verankert.

Verstellbare Kopfstützen

Die verstellbaren Kopfstützen lassen sich leicht und korrekt einstellen.
Der Mesh-Bezug ermöglicht die bequeme Kopfhaltung auch mit Helm.

Hohe Rückenlehne & Sitze

Die Rückenlehne ist von ihrer Länge auf die Körpergrößen von Kindern zwischen 2 bis 7 Jahren ausgelegt.

Isofix (optional)

Für die Kleinsten, die noch nicht auf die Ca Go Kindersitze passen, steht optional eine Isofix-Halterung zur Verfügung um problemlos Kindersitze oder auch eine Isofix-Base z.B. für Maxi Cosi, Pebble u.a. sicher in der Box zu befestigen.

Klappbare Sitzfläche

Für den Fall, dass mal keine Passagiere mitfahren kann die Sitzfläche einfach hochgeklappt werden um mehr Stauraum in der Box zu erhalten.

Problemloser Umbau

Das Ca Go lässt sich deinen Anforderungen einfach anpassen.
Die Kindersitze können bei der Konfiguration einzeln hinzugewählt oder auch später nachbestellt werden. Die einfache, schnelle und sichere Montage macht denWechsel von ein auf zwei Kindersitze zum Kinderspiel.

9% Neigung für sicheres und bequemes Sitzen.

Die Sitze bieten ein wirbelsäulengerechte Ausformung der Lehne und der Schaumteile sowie eine ausreichend hohe Rückenlehne (Lehnenhöhe = Schulterhöhe).

Der ebenfalls um 9 Grad geneigte Winkel der schwingungsgedämpften Sitzfläche sorgt für eine korrekte Auflage der Oberschenkel.

 

Anpassbar an unterschiedliche Körpergröße

Die Kindersitze lassen sich durch die verstellbaren Kopfstützen (Oberkante Kopfstütze = Oberkante Kopf) und die Einstellbarkeit der Sitzhöhe für jüngere Kinder, durch die optionale Sitzerhöhung, an verschiedene Körpergrößen anpassen.

Die optionale Isofix-Halterung (Serie) und optionale Maxi-cosi-Adapter ermöglichen auch den Transport von Kleinkindern in entsprechenden Babyschalen.

Perfekt für Kinder von 2 bis ca. 7 Jahren

Einzelkindersitze mit Ergonomen und Orthopäden speziell für den Einsatz im Lastenrad entwickelt. Die komfortable und sicherere Transportlösung für Kinder bis ca. 128 cm Körpergröße.

Quelle Größenmaße: World Health Organization 2012 - Größen/Alter Jungen, 50%-Perzentil – Median

Faktencheck

88.800 Fahrradunfälle geschahen im Straßenverkehr 2019

(Quelle: Statistisches Bundesamt)

25km/h

Ein Unfall mit 25km/h beschleunigt den Kopf der Insassen auf 4-15G (Gewichtskraft) - dies kann bei Kleinkindern bereits zu schweren Schleudertraumata und Verletzungen führen.

(Quelle: nach Schmidt H., u.a. (2004): Schleudertrauma – neuester Stand)

80%

Über 80% der Radunfälle geschehen mit einem KFZ.

(Quelle: ADFC)

65%

Radunfälle mit Personenschaden werden zu 65% von Kraftfahrern verursacht.

(Quelle: ADFC)

Unsere Entwicklungs­prinzipien

Aus der Fahrzeugentwicklung inspirierte Symbiose aus Design, Innovation und Technologie.

Unsere Mission: Fahrer, Passagiere und Passanten besser zu schützen und so sicher ans Ziel zu bringen.

Durch den Einsatz innovativer Materialien und erprobter Konstruktionsverfahren aus der Kindersitz- und Automobil-Entwicklung ergaben sich neue Möglichkeiten, wodurch das passive Sicherheitskonzept des Ca Go entscheidend verbessert werden konnte.

Insassenschutz

Die konstruktiven Besonderheiten der Lastenräder, etwa ein mittiger Fahrersitz und fehlende A/B/C-Säulen der „Fahrgastzelle“, bedeuten eine große Herausforderung für das Insassen-Schutzkonzept.

Ziel war es, für das einspurige Ca Go E-Lastenrad (auch LongJohn genannt) wirksame Sicherheitskomponenten für die kleinen Insassen zu entwerfen.

Die Ca Go Designer und Konstrukteure entwickelten hierfür in Zusammenarbeit mit Schumpeter die CargoBox als stabile Sicherheitszelle aus EPP, welche die Energie in Folge eines Sturzes, Umfallens oder Zusammenstoßes teilweise absorbiert. Die Einbindung von Orthopäden, Medizinern und Ergonomen führte zur Entwicklung des passiven Rückhaltesystems, bestehend aus 5-Punkt-Sicherheitsgurten, höhenverstellbaren Kopfstützen, adaptiv-schwingenden Sitzflächen mit Durchrutschschutz (Submarining-Effekt). Zudem werden Bewegungsenergie absorbierende Materialien in den Rückenlehnen der Kindersitze eingesetzt. Die hohe Schulterlinie der CargoBox verhindert ein Herausgreifen während der Fahrt und vermindert zudem das Risiko des Herausfallens und dadurch verursachte Verletzungen des Kopfes.

Das Ergebnis stellt den Mindestschutz für die kleinen Passagiere im Fall des Falles sicher.

Mehr lesen

Passantenschutz

Aufgrund der Größe und Gewicht der Lastenräder bzw. Family-Bikes, kommt es in Verbindung mit dem E-Antrieb zu durchschnittlichen Geschwindigkeiten bei denen auch Passanten einem Verletzungsrisiko bei Zusammenstoß ausgesetzt sind.

Diese Verletzungsgefahren des Bewegungsapparats werden durch die EPP-Verkleidung und Abrundung vieler potentieller Kontaktpunkte des Ca Go mit Passanten reduziert.

Homogenes Design

Integrative Bauweise

Ergonomie

Stoßschutz

Expertenwissen

Kindersicherheit steht bei Ca Go an erster Stelle. Deswegen arbeiten wir mit Experten aus verschiedenen Bereichen zusammen, um ein gemeinsames Ziel zu erreichen:
Die perfekte Symbiose aus funktionalem Design, hoher Sicherheit und hoher Qualität.
Zum Patent angemeldete Entwicklungen und ein Beitrag zu sicherer, urbaner Mikromobilität sind das Ergebnis.

Mit der steigenden Beliebtheit alternativer Mobilität nimmt auch die Anzahl von Cargo- und Family-Bikes in den Städten zu.

Die hohe PKW- und Verkehrsdichte, in Verbindung mit dem ausgeprägten Verbesserungspotential der Fahrrad-Infrastruktur in vielen Städten, führt automatisch zu vermehrten Gefahrensituationen und damit zu Mindestsicherheitsanforderungen für Passagiere, Fahrer und Passanten.

Hieraus entstand für die Ca Go Konstrukteure und Entwickler der Antrieb, die spezifischen Sicherheitsanforderungen für Cargo- und Family-Bikes zu analysieren und verstehen, um das Sicherheitskonzept dieser Stadtfahrzeuge weiter zu entwickeln und dabei kontinuierlich zu verbessern.

Mehr erfahren